Winzerlaer Projekt setzt sich beim Bürgerbudget durch

Winzerlaer Projekt setzt sich beim Bürgerbudget durch

Jena Winzerla. Insgesamt 21 Projekte standen beim Bürgerbudget 2020 zur Auswahl. Der Finanzrahmen war mit 25.000 Euro festgesetzt, weshalb es je nach Abstimmungsergebnis nur 5-7 Projekte schaffen konnten finanziert zu werden. Eine Schaukel, die sich für Jugendliche eignet, für das Außengelände des Jugendzentrums Hugo, war das einzige Projekt aus Winzerla. Im mehrwöchigen Abstimmungsprozess begann das Winzerlaer Projekt im unteren Mittelfeld der Stimmangaben, stieg zwischenzeitlich auf Platz 3 auf, stieg nochmal auf den unsicheren 7 Platz ab und setze sich im Endergebnis auf Platz 5 durch. Da jeder Bewohner bzw. jede Bewohnerin Jenas 5 Stimmen abgeben durften, trennten das Hugoprojekt und den 6. Platz (Insektenfreundliche Blumen auf dem verwilderten Beet auf dem Eichplatz) nur 3 Personen. Aufgrund der verschiedenen Kostenrahmen können die Plätze 1-5 und Platz 7 finanziert werden. Karin Felsch, die Leiterin des Jugendzentrums, dankt allen Unterstützerinnen und Unterstützern herzlich für ihre Stimme, ganz besonders den älteren Menschen Winzerlas, die sich mit dem Jugendzentrum solidarisierten und die Schaukel wahrscheinlich selber nicht benutzen werden.
Mehr Infos zu den Details der Abstimmung.

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.