Wandbild an der Turnhalle der Schillerschule eingeweiht

Wandbild an der Turnhalle der Schillerschule eingeweiht

Jena Winzerla. Eine Katze auf einem Ball, zwei Elche mit Hüpfeseil und ein Affe am Reck: Auf dem neuen Kunstwerk an der Wand der Turnhalle an der Schillerschule sind viele Tiere bei sportlicher Betätigung zu sehen. Eingeweiht wurde das Wandbild am 25. September und sogar der Oberbürgermeister packte mit an, es zu enthüllen. „Ein Geschenk der Stadt an den Stadtteil Winzerla“ sei das Kunstwerk, sagte Thomas Nitzsche in seiner Rede. Das Geschenk zum 50. Geburtstag Winzerlas reihe sich ein in schöne Dinge, die den Ortsteil aufwerten.
Die Bildmotive lieferten etwa 40 Mädchen und Jungen der Klassen 2 bis 4 der Schillerschule. Der Jenaer Künstler Frank Steenbeck hatte in den Winterferien einen Workshop „Tiere machen Sport“ angeboten und die dabei entstandenen Arbeiten gemeinsam mit der Grafikerin Maria Gottweiss als Vorlage für das Wandbild genutzt. Zum Teil seien die Schülerarbeiten gedreht worden, manche bekamen andere Farben, aber die Intention der Arbeiten blieb erhalten, sagte Frank Steenbeck. Schließlich wurden die Bilder auf Alu-Verbundplatten gedruckt, sogenannte Alu Dipond-Platten, sagte Maria Gottweiss. Das Wandbild sei sehr robust, so Steenbeck. Weil es auf der Südseite angebracht wurde, sei im Vorfeld extra ein Gutachten erstellt worden.
Ortsteilbürgermeister Friedrich-Wilhelm Gebhardt lobte die Schülerarbeiten und sprach davon, dass das Bild hoffentlich noch die Kinder der jungen Künstler erfreuen werde. In Richtung Oberbürgermeister sagte er, Winzerla benötige ein Kulturzentrum und hoffentlich werde ein solches noch in seiner Amtszeit gebaut werden.

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.