2. Kunst- und Holzwerkstatt – ein Rückblick

2. Kunst- und Holzwerkstatt – ein Rückblick

Jena Winzerla. Am 21.09.13 belebten wir wieder den Sängerplatz an der Trießnitz. Wir konnten nicht nur eine Steigerung bei den Besucherzahlen verzeichnen, sondern auch bei der Anzahl der Angebote. Es soll nicht verschwiegen werden, dass es ein erheblicher finanzieller Aufwand ist, die Workshops zu organisieren, die Vorbereitungen zu treffen, die Versorgung zu stemmen und sich um den Auf- und Abbau zu kümmern. Da kommen viele Stunden zusammen. Aber wenn sich der Aufwand lohnt, und das hat die entspannte Atmosphäre gezeigt, dann planen wir freudig die 3. Werkstatt mit neuen Ideen.
Auch diesmal hat der Platz seine Qualitäten ausgestrahlt, die Nähe zur Natur, kein Strom, kein Beton, einfach nur Natur und dazu die abgestimmten Angebote. Das ist unser Ansatz, die Nähe zur Natur zu nutzen und zu leben. Und wie uns die Besucherzahlen, die wir mal locker auf 500 schätzen, gezeigt haben, ist unser Konzept aufgegangen. Danke für Ihren Besuch und bis zum nächsten Mal!

Wir möchten uns natürlich bei allen Kooperationspartner, die uns materiell, finanziell und personell geholfen haben, an dieser Stelle ganz herzlich bedanken!

Der Dank gilt ganz besonders der: Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH, Sparkasse Jena-Saale-Holzland (Filiale Winzerla) und Initiative Stadtteilgarten.

Hier ein paar Impressionen…

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.