Gehe zum Inhalt

Reparierstation für Fahrrad, Kinderwagen, Skateboard und Co.

Reparierstation für Fahrrad, Kinderwagen, Skateboard und Co.
Reparierstation für Fahrrad, Kinderwagen, Skateboard und Co.

Jena Winzerla. Der orange-gelbe Kasten am Außentor des Freizeitladens ist eine Errungenschaft aus dem Bürgerbudget 2022 und soll neben den Kindern auch allen anderen aus dem Stadtteil zu Gute kommen, sofern etwas repariert werden muss. Die sogenannte „Fahrradreparierstation“ soll dazu dienen, in Eigenregie Kleinstreparaturen am Fahrrad, Kinderwagen, Rollstuhl oder Skateboard vornehmen zu können. Neben der obligatorischen Luftpumpe enthält die Station verschiedene Schlüssel wie Torx oder Maulschlüssel, aber auch Spezialschlüssel zum Wechseln von Skateboardrollen. Während der Freizeitladen-Öffnungszeiten (Dienstag-Freitag 13.30- 18.30 Uhr) kann die Station benutzt werden. Zur Benutzung der Werkzeuge bitte im Büro des Freizeitladens Bescheid sagen und die Station wird aufgeschlossen.

Unterdessen geht die Abstimmung zum Bürgerbudget 2023 weiter. Von den Vorschlägen aus Winzerla haben es nur zwei in die nächste Runde geschafft. Das sind zum einen der Vorschlag, eine Außenbeleuchtung für das Jugendzentrum „Hugo“ zu installieren und zum anderen die Idee, eine Büchertauschstation für den Stadtteil einzurichten. Abgestimmt werden kann noch bis zum 12. November. Stimmzettel liegen u. a. im Stadtteilbüro aus, außerdem kann die Wahl online vorgenommen werden: mitmachen.jena.de/buergerbudget.

Wie jüngst mitgeteilt wurde, werden die zehn Hochbeete aus dem Bürgerbudget 2022 voraussichtlich im Frühjahr nächsten Jahres aufgestellt. Zunächst müssen geeignete Standorte in Winzerla gefunden werden.

zurück zur Übersicht
Logo: Kofinanziert von der Europäischen Union Logo: Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden

ThINKA wird durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus gefördert.
Die Arbeit des Stadtteilbüros wird durch Städtebaufördermittel unterstützt.