Wasserachsenspiele am 19. Juni in der vierten Auflage

Wasserachsenspiele am 19. Juni in der vierten Auflage

Jena Winzerla. Wasserbomben, das sind faktisch kleine Luftballons, die mit Wasser gefüllt werden. Ihren martialisch klingenden Namen haben sie, weil sie laut aufklatschen, wenn sie beispielsweise von einem Balkon fallen. Am 19. Juni stehen die Wasserbomben wieder im Mittelpunkt der Wasserachsenspiele. In der Zeit von 15 bis 18 Uhr herrscht wildes Treiben an der Wasserachse: Es gilt, die gefüllten Wasserbomben von der Sybille über mehrere Stationen bis zum Stadtbalkon zu transportieren, natürlich ohne das laute Platzen.
Zur vierten Auflage der Spiele laden der Freizeitladen, der Kindergarten „Pusteblume“, die Schillerschule, das Jugendzentrum „Hugo“, der Verein „Bildungsbrücke, das Stadtteilbüro und Streetwork Winzerla ein. Organisiert wird das Spektakel vom Verein „AndersGleich“ in Kooperation mit dem Jugendamt und unterstützt vom Ortsteilrat.

über den Autor

Ich arbeite im Stadtteilbüro und schreibe Beiträge für und über Winzerla.

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.