Tagesmütter auch in Winzerla!

Tagesmütter auch in Winzerla!

Jena Winzerla. Auf der Wiese an der Wasserachse herrscht fröhliches Gewimmel: Kleine Kinder wuseln über das Grün, stets unter den aufmerksamen Blicken von Ivonne Kraus und Maria Becker. Die beiden sind Tagesmütter, jede betreut fünf Kleinkinder. „Für mich ist das der Traumjob, etwas anders möchte ich nicht mehr machen“, sagt Ivonne Kraus. Die 42-Jährige hat Kauffrau im Einzelhandel gelernt, später einen Abschluss als Erzieherin gemacht. Seit 2008 arbeitet sie als Tagesmutter in Winzerla. Ihre Kollegin Maria hat einen Abschluss als Sozialassistentin; beide haben die nötigen Kurse besucht, um ihrer Tätigkeit nachgehen zu können. Jede Tagesmutter darf bis zu fünf Kinder betreuen, die Mädchen und Jungen sind sieben Monate bis zwei Jahre – ab drei sollen sie einen Kindergarten besuchen. „Schön ist es, wenn Gleichaltrige dabei sind, dann finden sich die Spielpartner einfacher“, sagt Ivonne Kraus. Prinzipiell haben die Tagesmütter ein Mitspracherecht, welche Kinder sie in die Gruppe aufnehmen. Ihr Arbeitgeber ist das Jenaer Jugendamt. Für die Eltern heißt das, sie zahlen die gleichen Gebühren, die sie für einen Kindergartenplatz bezahlen müssten. Nach Einkommen gestaffelt und bei Bedarf bezuschusst.
Maria Becker und Ivonne Kraus verbringen die Vormittage mit den Kindern oft gemeinsam. Sie unternehmen Ausflüge, fahren beispielsweise zusammen in den Zoo nach Erfurt oder spazieren ins Paradies. Wenn eine der Tagesmütter Urlaub hat, kann die andere schon mal als Vertretung einspringen, da ist es von Vorteil, dass die Kinder sich kennen. Eltern, die ihr Kind bei den „Miniwichteln“ (Ivonne) oder den „Wasserläufern“ anmelden wollen, sollten sich rechtzeitig melden. Bei Ivonne Kraus über Telefon 0176 / 23243788, bei Maria Becker direkt in der Anna-Siemsen-Straße 33, wochentags zwischen 14.30 und 15.30 Uhr.

über den Autor

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.