Selbstschutz-Training für Frauen in Winzerla

Selbstschutz-Training für Frauen in Winzerla

Jena Winzerla. Ivonne Nöhren, 42 Jahre und selbst in der Schrödingerstraße in Winzerla aufgewachsen, erinnert sich an Zeiten, da konnte „Frau“ noch ohne Angst Nachts allein von zu Hause bis runter zur Straßenbahn laufen und in die damalige Diskothek „B88“ zum Tanzen fahren. Heute für viele Frauen undenkbar, denn die mediale Verbreitung von Schreckensnachrichten über sexuelle Übergriffe und Gewalt in Städten beeinflusst unser Leben, schürt Ängste und schränkt uns damit in unserer Lebensfreude ein. Um Frauen einen realen Einblick in die Dynamik von Gewalt zu geben, aber vor allem wieder mehr Selbstbewusstsein zu erzeugen und die effektiven Strategien der Gewaltvermeidung und Selbstverteidigung kennen zu lernen, ist das Bedürfnis entstanden ein Selbstschutz-Training speziell für Frauen anzubieten. Gemeinsam mit ihrem in der langjährigen Polizeiarbeit erfahrenen Trainingspartner, wird Ivonne Nöhren voraussichtlich ab dem 26. August diesen Kurs einmal wöchentlich für 90 Minuten in Winzerla geben. In einer kleinen Gruppe von max. zwölf Frauen wird die Basis für Vertrauen, persönlichen Austausch und Erfahrung geschaffen. Das Training liegt Schwerpunktmäßig auf den Bereichen: dem eigenen Bauchgefühl vertrauen, Grenzen setzen, Selbstbewusstsein stärken, körperliche Präsenz, Stimme effektiv nutzen, Gefahren erkennen, eine Gewaltsituation erfolgreich deeskalieren und sich wehren. Es werden die für einen absoluten Ernstfall grundlegenden Abwehrstrategien, -techniken und Hilfsmittel vorgestellt, besprochen und in praktischen Anwendungsübungen trainiert, um einen größtmöglichen Lerneffekt zu erreichen. Um das Angebot regelmäßig durchführen zu können, wurde eine Raumanfrage an Pastorin Frau Friederike Costa vom Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum gestellt, die diesem Projekt sehr offen und positiv gegenüber steht. Sobald wir hier „grünes Licht“ bekommen, werden alle Termine online gestellt, damit Sie sich anmelden können. Unter www.powerful-mind-jena.de finden Sie immer die aktuellen Termine und Anmeldemöglichkeiten oder schicken Sie eine Mail an: in-top@t-online.de. Der Kurs ist kostenpflichtig.

über den Autor

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.