„Offene Sprechzeit“ im Stadtteilgarten

„Offene Sprechzeit“ im Stadtteilgarten

Liebe Winterschläfer, aufgewacht!

Wir haben zwar gerade mal den 21. Januar, aber trotzdem möchte ich uns Alle an die kommende Gartensaison erinnern. Vielleicht träumt der oder die eine schon von den ersten Blumen, die ihre zarten Fühler der Sonne entgegenstrecken.

So wie es gerade aussieht, lässt dieses Ereignis noch ein wenig auf sich warten. Was uns aber zu unseren letzten Treffen im Garten dennoch beschäftigt hat, waren verschiedenste Arten von Baumaßnahmen. Dazu gehört die Planung einer Sitzecke. Wir haben uns bisher Gedanken über den Standort, die Gestaltung und das Material gemacht.

Jetzt geht es um die nächsten konkreten Schritte.

Auch soll im Frühjahr eine Außenwerkstatt entstehen. Sie soll allen Interessierten einen Raum geben, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Es wird sich um eine offene aber überdachte Fläche handeln, unter der man die Möglichkeit hat zu werkeln und zu basteln, wie es einem gefällt. Werkbänke gibt es bereits. Was wir noch brauchen sind Werkzeuge wie Sägen, Hammer, Feilen, Nägel und Schrauben. Naturmaterialien sind uns als Baustoffe immer willkommen, schmeißen Sie nichts weg! Alles kann im Stadtteilbüro abgegeben werden.

2014 soll es die ersten Kooperationen mit Kindergärten und Schulen geben. Wie Sie wissen, verfügen auch diese Institutionen nicht über ausreichende Mittel, die zur Deckung der genannten Bedarfe gedacht wären.

Jedoch liegt gerade hier ein großes Potential verborgen. Bringen Sie Ihre Ideen mit ein.

Was kann man gemeinsam mit Kindern gestalten? Welchen Bezug könnte es zum Stadtteilgarten haben? Sie als Winzerlaer sind gefragt!

Kommen Sie zur „Offenen Sprechzeit“ am 1. Februar um 10 Uhr in den Garten!

über den Autor

Ich koordiniere die vier Teilprojekte (Nähwerkstatt, Musikwerkstatt, Stadtteilgarten und Erzählcafé) des Integrationsprojektes ELLi und arbeite selbst in der Nähwerkstatt sowie im Stadtteilgarten mit.

1 Kommentar

  1. Friederike - 18. Februar 2014

    Hallo Julia,

    ich würde mir gern einmal euren Stadtteilgarten anschauen…wann wäre das denn günstig? Kann ich jederzeit vorbeikommen?

    Liebe Grüße!

    Friederike

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.