Neues Tauschregal am „Hugo“

Neues Tauschregal am „Hugo“

Jena Winzerla. Ein neues, solides Tauschregal steht jetzt im Eingang des Jugendzentrums „Hugo“. In den nächsten Tagen wird es noch ein Dach bekommen, genutzt werden kann es schon jetzt. Am 18. Mai übergab Sparkassen-Chefin Jessika Börner eine Spende, außerdem wurde das Regal durch den „Hugo“ und Streetwork Winzerla finanziert. Zur Einweihung waren die Männer und Frauen von der Tagesstätte des Vereins „Hilfe zur Selbsthilfe“ dabei. Sie haben in der Holzwerkstatt ein solides handgemachtes Regal hergestellt. „Das Tauschregal hat schon vielen Menschen eine Freude bereitet“, sagt Karin Felsch vom „Hugo“. Sowohl jenen, die sich von einem Gegenstand getrennt haben als auch jenen, die etwas fanden, das sie gebrauchen konnten. Die Idee des Tauschregals besteht darin, Dinge wie Bücher, CDs, DVDs oder Spielsachen einzustellen. Sie sollten noch in Ordnung sein – Müll ist unerwünscht. Wem etwas gefällt, der kann es mitnehmen. Betreut wird das Regal von „Hugo“-Mitarbeitern. Wichtig: Wenn das Regal mal voll ist, bitte die Sachen wieder mitnehmen und ein anderes Mal einstellen.

über den Autor

Schreiben Sie eine Antwort

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.