Freiwilligentag war auch in Winzerla

Freiwilligentag war auch in Winzerla

Jena Winzerla. Im Kinderbüro (Initiative Kinderfreundliche Stadt Jena e.V.) Winzerla fanden sich am 17.09. neben den Vereinsmitgliedern 3 Freiwillige und 2 Kinder ein, um sich zu engagieren. Es wurden unter anderem Bücher sortiert, Regale und Kisten aufgebaut, eine großes Wandbild befestigt und Gardinen, die im zuvor im „Nähclub“ gefertigt worden, angebracht. Wie Petra Wyrowski vom Vorstand des Kinderbüros erklärte, war die Neusortierung notwendig um ein neues, schnelleres „Ordnungssystem“ aufzubauen. Da der Verein in Projekten im ganzen Stadtgebiet arbeitet, bedarf es der sortierten Bücher und Kisten, um weniger Vorbereitungszeit für diese Projekte, wie z.B. Leseclubs in verschiedenen Schulen, aufzuwenden. Nach 5,5 Stunden war die Arbeit erfolgreich erledigt und das neue „Ordnungssystem“ fertig. Ab Oktober wird einer der Leseclubs auch wieder regelmäßig im Kinderbüro Winzerla stattfinden.
Eine zweite Aktion (siehe Bild) wurde ebenfalls durch das Kinderbüro bzw. Vorstandsmitglied Mario Schmauder initiiert. An diesem Tag regnete es leider immer wieder stark und es kamen nur 4 Leute (davon 2 motivierte Kinder)um sich der Steinskulptur an der Wasserachse anzunehmen. Etwa 1,5 Stunden wurde die Steine geschrubbt und abgespült und der Großteil des Moosbewuchses konnte entfernt werden. Die in den Stein eingearbeiteten Figuren sind nun wieder gut zu erkennen. Besonderer Dank geht an den Steinmetz Eberhard Kalus, der in den Tagen vor dem Freiwilligentag die ausgebrochenen Steine fachmännisch befestigte und an Mario Schmauder, der neben Herrn Kalus auch Bürsten, Handschuh und Reinigungsmittel organisierte.

über den Autor

Ich arbeite im Stadtteilbüro und schreibe Beiträge für und über Winzerla.

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.