250.000 Blumenzwiebeln auf 625 Quadratmetern

250.000 Blumenzwiebeln auf 625 Quadratmetern
Share Button

Jena Winzerla. Zum Abschluss des ersten Jahres im Projekt zur Quartiersentwicklung in Winzerla Nord fand am Donnerstagnachmittag, den 9. November 2017 eine Blumenzwiebelpflanzaktion statt. Mit der Hilfe von SchülerInnen der Friedrich-Schiller-Grundschule, Kindern aus dem Freizeitladen Winzerla sowie engagierten Bürgerinnen wurden bei einer Mitmach-Aktion viele Blumenzwiebeln versteckt. Bevor es für die Kinder ans Pflanzen ging, gab es einige Fragen zu beantworten: Wie funktionieren Blumenzwiebeln? Warum vergraben wir sie schon im Herbst in der Erde?
Anschließend ging es an die vorbereiteten Beete, um die Blumenzwiebeln zu setzen. Unterstützt wurden die Organisatoren vom Landschaftsarchitekturbüro gruppe F durch die Garten- und Landschaftsbaufirma Majonek und das Stadtteilbüro. Entlang der Wegstrecke Max-Steenbeck-Straße 42 – Anna-Siemsen-Straße 3 – Anna-Siemsen-Straße 68 – DRK Seniorenheim „Am Kleinertal“ sollen Blumenteppiche mit rund 300 bis 400 Zwiebeln pro Quadratmeter an 17 verschiedenen Teilflächen entstehen. Im Frühjahr sollen Frühblüher wie Krokusse, Traubenhyazinthen und Schneeglanz natürliche Farbakzente setzen. Nun freuen wir uns gemeinsam auf den Frühling und ein bunt blühendes Winzerla Nord.

Autorin: Marieke Köhn

über den Autor

Ich arbeite im Stadtteilbüro und schreibe Beiträge für und über Winzerla.

Schreiben Sie eine Antwort