„Eichhörnchenfest“ in Winzerla-Nord – Abschluss Bürgerbeteiligungsprozess

„Eichhörnchenfest“ in Winzerla-Nord – Abschluss Bürgerbeteiligungsprozess

Jena Winzerla. Das Eichhörnchen an der Fassade in der Anna-Siemsen-Straße 97 ist nicht zu übersehen. Beim Abschlussfest der Planer von gruppe F am 6. Oktober wurde das Kunstwerk öffentlich eingeweiht. Der neue Dezernent für Finanzen und Sicherheit Benjamin Koppe (in Vertretung für den Oberbürgermeister) und Ortsteilbürgermeister Friedrich Wilhelm Gebhardt bedankten sich insbesondere bei den Bürgerinnen und Bürgern, die sich am Planungsprozess der letzten anderthalb Jahre beteiligten und fanden lobende Worte für das künstlerische Motiv. Während des Festes gab es verschiedene Spiel- und Mitmachangebote für Kinder, es konnten „Samenbomben“ zur Verschönerung des Stadtteils oder eigenen Gartens/Balkons gebaut werden, ein Gitarrenkünstler sorgte für einen musikalischen Rahmen und an den Schautafeln der Planer konnte man sich über die Ergebnisse des Bürgerbeteiligungsprozesses informieren. Für das leibliche Wohl war gesorgt und die Besucher, unter ihnen viele Kinder konnten bei sommerlichem Wetter einen kurzweiligen Nachmittag verbringen. Wie wird es jetzt weiter gehen? Im kommenden Jahr soll es mit den Planungen für die Vertiefungsbereiche entlang der Ost-West-Achse weitergehen. Die erste Umsetzung soll voraussichtlich Anfang 2020 auf der Wiese an der Friedrich-Zucker-Straße erfolgen. Die Planer von gruppe F erstellen derzeit das „Grünkonzept“ als Ergebnis der letzten Planungswoche im September sowie eine Dokumentation des gesamten Prozesses. Sobald das Endergebnis der Planungen vorliegt wird über die Stadtteilzeitung darüber informiert.
Wann wird eigentlich die Fassade in der Max-Steenbeck-Straße 42 gestaltet? Aufgrund der zu erwartenden kalten Temperaturen im November, die für diese Arbeiten abträglich sind, gab es eine Einigung zwischen jenawohnen, der Stadt und den Künstlern die Gestaltung auf das Mai 2019 zu verschieben.

über den Autor

Schreiben Sie eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.